Winterliches Eisvergnügen

Elegante Kreise ziehen oder lieber mit dem Wind um die Wette laufen? Eislaufen liegt voll im Trend.

Eine gefrorenen Fläche, zwei Kufen unter den Füßen und etwas Übung – schon kann es losgehen mit dem winterlichen Vergnügen auf dem Eis. Doch Eislaufen verspricht nicht nur einen Riesenspaß für Groß und Klein. Wer Eislaufen geht, tut auch seiner Gesundheit Gutes und fördert seine Fitness. Der eisige Sport verspricht:

• Anregung des Kreislaufs
• Stärkung von Herz und Lunge
• Verbrennung von Körperfett
• Training der unterschiedlichsten Muskeln
• Verbesserung des Gleichgewichtssinn
• Schulung der Körperkoordination
• Steigerung der Ausdauer

Eislaufen mach Spaß (c)Martina Gappmaier
Eislaufen mach Spaß (c)Martina Gappmaier

Was brauch man fürs Eislaufen?

Das A und O beim Eislaufen sind die richtigen Schuhe. Wichtig ist, dass sie gut passen. Sind sie zu groß, bieten sie euch keinen Halt. Zu kleine Schuhe drücken und führen schnell zu kalten Füßen und Blasen.
Um Verletzungen bei Stürzen vorzubeugen, sollten vor allem Kinder und Anfänger sich besonders schützen. Hierbei helfen:

• Skihose
• Anorak
• dicke Handschuhe
• Skihelm
• Rückenprotektor
• Knieschützer
• Handgelenksschoner

Eisglattes Vergnügen im idyllischen Abtenau

Mitten im Ortszentrum von Abtenau lädt ein 15 x 20 m großer Kunsteisplatz zum Eislaufen ein. Mit Blick auf eine malerische Bergkulisse gleiten Jung und Alt zum Rhythmus der Musik über das Eis. Wer möchte, kann sich die Schlittschuhe direkt vor Ort ausleihen. Am Kiosk werden außerdem Getränke zum Erfrischen oder zum Aufwärmen angeboten.

Eislaufen verlernt man nicht

Meinem Gefühl nach war ich das letzte Mal vor mindestens tausend Jahren das letzte Mal Eislaufen. Allerhöchste Zeit es wieder einmal zu probieren. So mache ich mich nach Abtenau auf. Etwas mulmig ist mir allerdings schon, als ich am Eislaufplatz ankomme. Vielleicht hätte ich doch lieber eine Ritterrüstung zum Schutz meiner alten Knochen anziehen sollen?! Aber wie heißt es doch so schön? Den Mutigen gehört die Welt! Also leihe ich mir tapfer direkt am Eislaufplatz Schlittschuhe aus und bezahle den Eintritt. Dann ist es soweit. Zaghaft betrete ich das Eis. Uppps, ist das rutschig!!! Vorsichtig halte ich mich mit einer Hand an der Bande fest. Langsam versuche ich die ersten Schritte auf dem Eis. Um mich herum flitzen die anderen Eisläufer, als hätten sie festen Asphalt unter den Füssen. Mit der Zeit fühle auch ich mich sicherer. Ich wage es, den schützenden Zaun zu verlassen. Abwechselnd stoße ich mich einmal mit dem linken dann wieder mit dem rechten Fuß vom Eis ab. Zügig drehe ich so meine erste Runde auf dem Eis. Das macht ja wirklich viel Spaß! Schnell und immer schneller bewege ich mich mit den anderen Eisläufern auf dem Platz. Inzwischen klappen sogar die Drehungen schon wieder ganz gut. Ich merke: Eislaufen ist wirklich Sport. Schon nach kurzer Zeit komme ich ins Schwitzen. Ich besorge mir eine kleine Erfrischung bei der netten Dame am Kiosk. Während ich trinke, beobachte ich die anderen Eisläufer. Die Kinder tragen zum Schutz ihres Kopfes alle einen Helm. Ein paar Mädchen und Buben spielen Fangen. Andere halten sich an den Hüften und gleiten gemeinsam über den Patz. Wer sich auf den Kufen noch nicht so sicher fühlt, schiebt eine Pinguin-Figur vor sich her. Da entdecke ich einen jungen Mann. Der hat es wirklich drauf! Wow!!! Drehungen, Sprünge, Rückwärtslaufen – bei ihm sieht das alles mühelos aus. Ein Pärchen, das sich an den Händen hält, weicht ihm geschickt aus. Eins haben alle Menschen auf dem Eis gemeinsam: Sie sind alle bester Laune. Frisch gestärkt, lasse auch mich wieder vom fröhlichen Treiben auf dem Eis mitreißen.

Ein netter Plausch am Kiosk (c)Martina Gappmaier
Ein netter Plausch am Kiosk (c)Martina Gappmaier

Ab aufs Eis!

Der Kunsteislaufplatz im Zentrum von Abtenau ist noch bis 10. März 2020 geöffnet. Ihr könnt dort täglich (außer dienstags) von 15 Uhr bis 19.30 Uhr Eislaufen. Ein kurzer Blick ins Internet verrät euch, ob sich an den Öffnungszeiten aufgrund der Wetterbedingungen etwas geändert hat. Viel Vergnügen beim Eislaufen!

Auf zwei Kufen übers Eis (c)Martina Gappmaier
Auf zwei Kufen übers Eis (c)Martina Gappmaier
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Routenplanung starten

Aufrufe: 29

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.