Vom Waldspaziergang in die Wirtshausküche

Die Herbstzeit im Salzburgerland ist schon etwas ganz besonderes. Die Sonne lässt die Farben der Bäume intensiv leuchten, die Gänse schnattern auf der Weide, der Wind bläst uns kuschelig eingepackt um die Nase und bei einem Waldspaziergang rascheln die Blätter unter den Füßen. Gerade jetzt in dieser herausfordernden Zeit, ist es wichtig an der frischen Luft, Energie zu tanken und mit Abstand die wunderschöne Natur bei uns im Tennengau zu genießen. Dazu sorgt die regelmäßige Bewegung draußen für ein starkes Immunsystem und verbessert die Laune erheblich. Dabei darf der Genuss auch nicht zu kurz kommen!

Herbstzeit in Salzburg - Waldspaziergang durch Puch
Puch Panorama im Herbst

Regionale Schmankerl die nur im Herbst Saison haben, steigern das Wohlbefinden und erwärmen die Seele. Und wer keine Zeit oder Lust hat, zu kochen – der besucht die heimische Gastronomie und bestellt sich dort den Sonntagsbraten oder ein ofenfrisches Gansl vom örtlichen Bauern. Also packt die Drachen aus, sammelt Kastanien oder Blätter zum Basteln und lasst Euch in Puch kulinarisch verwöhnen. Genießt die bunte Jahreszeit mit allen Sinnen! Wie wunderschön der Herbst bei uns in Puch ist und was es kulinarisch zu bieten hat, zeige ich Euch jetzt!

Herbstzeit in Salzburg - Waldspaziergang durch Puch
Herbstlicher Weiher in St. Jakob am Thurn mit Blick auf den Schlossturm und die Wallfahrtskirche

Waldspaziergang zu den schönsten Plätzen

Die bunt-leuchtenden Wälder sind wohl das schönste Geschenk des Herbstes. Rot, orange, gelb und grün raschelt das Laub unter unseren Füßen. Lasst euch die wohltuende Herbstsonne ins Gesicht scheinen und tankt eine große Ladung an Energie! Wandert bei uns auf den Almberg ins Wiestal, von St. Jakob am Thurn auf den Mühlstein oder macht eine gemütliche Dorfrunde zur Freizeitanlage oder entlang der Salzach nach Urstein zur Fachhochschule Salzburg.

Tennengauer Tourenkarte: Wandertipps gibt es in unsere interaktiven Tourenkarte oder ihr lest meine Beiträge über den Rosenkranzweg oder die Hubertuskapelle auf der Schönalm!

Herbstspaziergang rund um den Weiher in St. Jakob am Thurn
Herbstspaziergang rund um den Weiher in St. Jakob am Thurn
Herbstzeit in Salzburg - Waldspaziergang durch Puch
Kinder unterm Laubbaum

Meine Logenplätze

Persönlich wandere ich natürlich viel in St. Jakob am Thurn, oder mache einen kurzen Spaziergang mit der Familie. Raus aus der Haustüre und ab in den Wald. Die Kinder bauen Tipis aus Holz, laufen durch das raschelnde Laub und wir führen das ein oder andere kurze Gespräche mit unseren Nachbarn. Besonders liebe ich die tollen Rastplätze mit Blick auf den mächtigen Untersberg oder auf die Schönheiten meines Heimatortes. Ob auf der Schönalm, direkt am Weiher oder vor der Wallfahrtskirche beim Jakobsbrünnlein, jeder Ort hat seine Besonderheit. Immer dabei ist mein Handy zum Fotografieren.

Die Bilder und Aktuelles aus Puch findet ihr auf Instagram unter @visitpuch!

Ein besonderes Plätzchen ist aber auch die Freizeitanlage in Puch. Die Stille am Wasser und die Sitzmöglichkeiten rund um die zwei kleinen Seen, laden zum Verweilen ein. Dazu ist der Kinderspielplatz und der Skaterpark, sowie die Salzach in der Nähe. Ideal für eine Dorfrunde vor oder nach dem Mittagessen, oder eine “After-Work-Runde”.

Herbstzeit in Salzburg - Waldspaziergang durch Puch
Freizeitanlage Puch

Herbstzeit ist Bastelzeit

Bei so einem Waldspaziergang kann man so allerhand entdecken. Blätter in verschiedenen Farben und Größen, Kastanien, grünes Moos, Eicheln, Bucheckerl, Baumrinden, Holzstöcke in diversen Größen und noch vieles mehr. Aus den gesammelten Fundstücken kann man so richtig tolle Sachen basteln und das macht vor allem den Kindern Spaß. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Wie wäre es mit:
  • Figuren aus Kastanien und Zahnstocher
  • kleine Boote aus Baumrinden und die Segel aus Blätter
  • einem Türkranz aus allen Naturmaterialien
  • einem Glas mit allen Kleinteilen aus dem Wald, dazu noch eine Kerze
  • einer Kette aus Kastanien und Eicheln

Dazu eignet sich der Herbst perfekt zum Drachen steigen lassen und zum Martinsfest wurden bereits eifrig Laternen gebastelt. Denkt auch schon an Weihnachten und bastelt Euren Liebsten etwas aus der Natur – aus allem was der Waldboden so hergibt.

Basteln ist nicht so Euer Ding? Dann schaut mal bei Blumenwerk Helga vorbei, da findet ihr sicher etwas passendes zum Dekorieren für die Herbstzeit und den bevorstehenden Advent.

Herbstzeit in Salzburg - Waldspaziergang durch Puch
Raus aus dem Wald mit Blick auf den Schlossturm und den Untersberg

Herbstküche genießen

Jede Jahreszeit hat ihre eigene Küche. Und den Herbst würde ich als deftig-süß beschreiben! Egal ob die frischen Äpfel vom Baum, die verschiedenen Kürbisse, Maroni, Wild oder Gansl – der November im Salzburgerland hat kulinarisch einiges zu bieten. Angefangen vom traditionellen Allerheiligenstuck Anfang November, dass es bei uns von der Bio-Bäckerei Pföss gibt, über die Schwammerl frisch aus dem Wald.

Leider musste die Gastronomie für diesen November schließen, jedoch gibt es zahlreiche regionale Köstlichkeiten und internationale Spezialitäten für Euch zum Mitnehmen. Die Pucher Gastro-Betrieben sind geöffnet und freuen sich auf Eueren Besuch:

Wie wäre es mit einem Spaziergang an der Herbstsonne, danach holt ihr Eure Vorbestellung bei den Wirten ab und genießt zu Hause die Köstlichkeiten aus Puch? Genießt jedenfalls den Herbst in vollen Zügen, den diese Jahreszeit schmeckt einfach so gut!

TIPP – Ofenfrische Gansl

Herbstzeit in Salzburg - Waldspaziergang durch Puch
Ganslzeit in Puch

Vom Martinstag am 11. November bis einschließlich  zum Sonntag gibt es in Puch die köstlichen Gansl zum Abholen:

Ganslzeit – regionaler Herbstgenuss

In Puch werden die beliebten Gansl nicht nur in den Wirtshäusern ofenfrisch gebraten, sondern auch vom Bio-Hof Moosbauer für den benachbarten Gasthof Kirchenwirt von Klein auf aufgezogen. Jungbauer Stefan Meißl, betreut seit 2017 jährlich von April bis November rund 50 Stück Weidemast-Gänse. Liebevoll werden die Gänse mit Mais und Gerste gefüttert. Dazu erklärt mir der prämierte Kleinvieh-Züchter, dass “die Gänse zu 80% Gras auf der Weide fressen und jedes Feld, egal welche Gras-Höhe dabei niedergemäht wird“. Und diese Qualität ohne Mast-Nahrung für die Gänse schmeckt man auch im ofenfrischen Gansl vom Kirchenwirt.

Neben den Gänsen gibt es beim Biohof Moosbauer auf telefonischer Vorbestellung unter anderem auch Eier, Milch, Schnittkäse und wöchentlich am Freitag frisches Holzofenbrot. Ab dieser Woche wird auch wieder das schmackhafte Kletzenbrot auf Bestellung gebacken: Tel. +43 6245 75467

Herbstzeit in Salzburg - Waldspaziergang durch Puch
Herbstspaziergang rund um den St. Jakober Weiher

Vorfreude auf Schnee, Advent & Gäste

Der Herbst ist der Vorbote des Winters und man freut sich schon auf die Advenszeit. Der kalte, klare Geruch vom baldigen Schnee, lässt uns tiefdurchatmen und schon an Weihnachten denken! Es wird Zeit, die Ski zum Winter-Check zum Bergspezl zu bringen und sich langsam Gedanken rund um Nikolaus und Christkind zu machen.

Wir freuen uns schon darauf, den ersten Schneemann zu bauen, den Kachelofen einzuheizen und vor allem Euch wieder als Gäste bei uns im Salzburgerland begrüßen zu dürfen! Doch jetzt genießen wir noch den Herbst nähe der Stadt Salzburg, erwandern die schönsten Plätze bei uns in Puch und lassen uns kulinarisch aus der Herbstküche verwöhnen. Bleibt gesund!

Wanderkarten und weitere Prospekte aus Puch & Umgebung sind im Tourismusbüro beim Gemeindeamt Puch erhältlich!

Herbstzeit in Salzburg - Waldspaziergang durch Puch
Tourismusbüro im Gemeindeamt Puch bei Hallein

Hier geht´s nach Puch bei Hallein

2 Antworten zu “Goldener Herbst in Salzburg: genussvoll Wandern in Puch”

    • Dankeschön! Ja, Natur pur und das nur weniger Kilometer von der Stadt Salzburg entfernt :-) Wir freuen uns bald wieder Urlaubsgäste in Puch begrüßen zu dürfen. Bleiben Sie gesund und auf ein baldiges Wiedersehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.