Das Kochformat zu Gast auf der Sonnenalm

Mit dem Kochformat “Silvia kocht” ist die beliebte TV-Moderatorin Silvia Schneider in den schönsten Regionen des Landes unterwegs. Natürlich auch bei uns in Dachstein-West.

Kochen mit den kreativsten Köchinnen und Köchen Österreichs und dabei einige der schönsten Regionen des Landes kennen zu lernen, das verspricht das Kochformat „Silvia kocht“, werktags um 14.00 Uhr in ORF 2. Von Montag bis Donnerstag kocht die Moderatorin gemeinsam mit Küchenchefs und Küchenchefinnen aus allen neun Bundesländern. Freitags aber zieht es Silvia Schneider und ihr Team hinaus ins Land. Dort werden neben kulinarischen, regionstypischen Gustostückerln auch Ausflugs- und Restauranttipps präsentiert. Dieses Mal geht es auf die Sonnenalm im Ski- und Wandergebiet Dachstein-West.

Die Sonnenalm im Skigebiet Dachstein-West

Genuss auf höchstem Niveau

Herrlicher Sonnenschein, bestens präparierte Pisten und urige Hütten mit kulinarischen Schmankerln – so präsentiert sich das Skigebiet Dachstein-West im Winter. Neben 160 km perfekt präparierten Pisten, gibt es für Naturliebhaber hier einen Schneeschuhtrail oder Skitourenstrecken zu entdecken. Was in der Saison 20/21 anders ist? Die Hütten stehen coronabedingt für einen Einkehrschwung leider nicht zur Verfügung.

Nur heute herrscht trotzdem auf der Sonnenalm ausnahmsweise reger Betrieb. Denn dort hat das Filmteam für das Kochformat “Silvia kocht” Drehgenehmigung.  Auch die Moderatorin hat sich auf Schneeschuhen und Ski in die Natur begeben und ist begeistert von der prächtigen Kulisse. Nach viel Aktivität schmecken die Fleischkrapfen, die nun gekocht werden, noch einmal so gut!

Selbstverständlich ist die Crew getestet, bevor es in die Küche geht. Dort wartet schon Bernhard, “Bernie”, Quehenberger auf die Moderatorin, die ihm heute bei der Zubereitung der Original Fleischkrapfen über die Schulter sieht und mithilft. Es werden die Zutaten für die Fülle vorbereitet und der Krapfenteig selbst hergestellt. Jede Region hat ihre Eigenheiten bei der Füllung, was hier zwischen Lammertal und Innerem Salzkammergut in den Fleischkrapfen muss, erfährt Silvia Schneider ebenso, wie viele weitere Tipps aus der Almküche.

Vor prächtiger Kulisse schmeckt es noch besser

Die Sonnenalm auf ca. 1600 m Seehöhe macht ihrem Namen alle Ehre. Auf der windgeschützten Terrasse werden die Fleischkrapfen verkostet, begleitet vom traumhaften Panorama des Gosaukammes und Tennengebirge mit “erste Reihe fußfrei” Ausblick auf den herrlichen Dachstein-Gletscher, der in der Sonne glitzert.

Um die Sendung aus der Region zu sehen, brauchen wir noch ein wenig Geduld. Der geplante Sendetermin ist am 17. Dezember 2021. Bis dahin hoffen wir, dass im Sommer die Natur wieder in vollen Zügen hier heroben genossen werden kann und dass auch die Hütten in der Region wieder aufsperren können. Die Bewegung vor der prächtigen Bergkulisse und das eine oder andere Schmankerl auf der Alm, darauf würden wir uns doch alle schon freuen, oder?

Infos zur Sendung “Silvia kocht”:

Jede Woche steht ein anderes Bundesland mit seinen Produkten und regionalen Produzenten im Mittelpunkt. Eine Köchin bzw. ein Koch aus der Region bereitet in einfachen, nachvollziehbaren Schritten in den Studiosendungen zwei Gerichte, die die Freude am Kochen wecken sollen, zu. Silvia Schneider entlockt ihren Gästen dabei zahlreiche Tipps und Tricks sowie Informationen rund um die regionalen, hochwertigen Zutaten und deren Zubereitung. So soll jede Speise auch zu Hause gelingen und Inspiration für eigene Rezept- und Kochideen geben.

Zum Wochenabschluss entdeckt die Moderatorin kulinarisch die schönsten Plätze des Gastgeberbundeslandes, wirft einen Blick in die Küchen der besten Restaurants und serviert wertvolle Freizeithinweise. Darüber hinaus erwarten die Zuseherinnen und Zuseher malerische Bilder aus Österreich.

Selbstverständlich gibt es die Rezepte auch zum Nachkochen online. (Alle Fotos: Quehenberger)

 

Hier geht´s in die Ski- und Wanderregion Dachstein-West:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.