Kinder entdecken das Salzbergwerk in Bad Dürrnberg

Ein unvergessliches Erlebnis in den Salzwelten sind die Kinderführungen mit der Grubenente Sally. Die kleine und sehr schlaue Ente lebt schon lange im Bergwerk und sie kennt hier alles ganz genau. Mit ihr entdeckt man geheime Stollen, erlebt lustige Abenteuer und erfährt, was es mit dem Salz, den Kelten und dem reichen Salzfürsten auf sich hat. Gemeinsam mit meinen Enkeln Sebastian und Lukas haben wir Sally im ältesten Schaubergwerk der Welt besucht. Lest hier von unserem Abenteuer unter Tage.

Los geht unser Abenteuer!

Voller Spannung fahren wir zum Salzbergwerk in Hallein auf dem Dürrnberg. Wir stärken uns noch mit einem Snack  im Bistro  und warten dann bis unsere  Tour aufgerufen wird. Danach gehen wir ein Stockwerk tiefer, wo wir die Schutzkleidung erhalten die wir einfach über unsere Kleidung anziehen. Wir haben uns schon vorher informiert und wissen, dass wir im Inneren des Bergwerkes ein gutes Schuhwerk und warme Kleidung benötigen. Die Temperatur im Stollen betragen immer – Sommer so wie Winter – 10 Grad Celsius.

Tipp: Wir haben uns ein Online Ticket besorgt. Der Vorteil: keine Kassa Wartezeiten und es funktioniert schnell und einfach!

Nachdem wir uns mit den rund 25 anderen Besucher für diese Tour umgezogen haben begrüßt uns Thomas unser Führer bei der Sally Tour mit dem Bergmannsgruß „Glück Auf!“ Gemeinsam mit ihm gehen wir noch einen Stock im Freien hinunter zum Eingang des Salzbergwerkes, dort wird von jeder Familie noch ein Foto gemacht. Eine schöne Erinnerung, die wir am Ende der Tour anschauen und kaufen können!

Mit dem Grubenhunt in die Tiefen des Berges

Jetzt dürfen wir auf die Grubenbahn, die im bergmännischen als Hunt bezeichnet wird, aufsteigen. Thomas gibt uns Anweisungen wie wir uns setzen sollen und was wir beim Fahren beachten müssen. Nahe zusammen rücken, beim Vordermann festhalten und während der Fahrt nicht aufstehen!

Und schon geht’s los, die Grubenbahn setzt sich in Bewegung und wir fahren durch den Stollen in das Herz des Dürrnbergs. Wir dringen ein in die frühere Welt des sagenhaften Reichtums. Nach ein paar Minuten hält die Grubenbahn, wir steigen vorsichtig ab  und gehen zu Fuß weiter. Wir gehen den Stollen entlang und Thomas erklärt uns die einzelnen Schichten der Gebirge die sich im Berg befinden und wir dürfen mit dem Finger am roten Stein das Salz kosten. Und schon sind wir bei der ersten Wissensstation angelangt. In dem Film erklärt uns die Grubenente Sally, wie das Salz überhaupt in den Berg gekommen ist.

Wir kommen zur Staatsgrenze

Nach dem Film überschreiten wir die österreichisch-bayrischen Grenze die sich 200 Meter unter der Erdoberfläche befindet. Besonders interessant ist, dass sich 2 Drittel der gesamten Anlagen des Salzbergbaues unter deutschen Boden befinden. Und schon sind wir bei der ersten Rutsche gelandet. Auch hier gibt uns Thomas Anweisungen was wir beim Rutschen beachten müssen. Immer zu zweit oder zu dritt setzen wir uns auf die Rutsche und sobald das grüne Licht leuchtet rutschen wir hinunter, ein Riesenspaß für Lukas und Sebastian. Ja, und natürlich auch für mich :-)

Bei der zweiten Wissensstation erfahren wir von Sally wie das Salz gewonnen wurde. Anhand von Animationen wird uns dieser Vorgang sehr verständlich erklärt. Da staunten nicht nur meine Enkelkinder!

Auf die Plätze fertig, los!

Weiter geht’s zur nächsten Bergmanns-Rutsche, diese ist sogar noch länger als die erste! Und Thomas hat auch noch eine Überraschung für uns. Alle die möchten dürfen noch einmal rutschen. Juhuu! Die Freude der Familien war riesengroß! Wir mussten nur über die Treppen wieder nach oben laufen. Natürlich lassen sich meine Enkel diesen Spaß nicht entgehen und wir sausten die Treppen wieder nach oben. Völlig außer Atem (vor allem Ich) erreichten wir den Anfang der Rutsche und brausten gleich noch einmal hinunter.

Nach der Rutsche kommen wir zum unterirdischen Salzsee. Dort wartet mit der romantischen Floßfahrt ein weiteres unvergessliches Abenteuer auf uns. Das Floss setzt sich in Bewegung und wir tauchen ein, in eine faszinierende Show aus Licht und Musik. Aber es ist nicht irgendeine Musik die hier ertönt, nein Sally hat sogar ein eigens Lied von der Meissnitzer Band aus Abtenau. Wie gefällt Euch der “Sally-Song“?

Salzwelten Kinderführung: die Entdeckungsreise unter Tage geht zu Ende

Nach der zauberhaften Fahrt über den Salzsee geht es wieder zu Fuß weiter. Bei einer dritten Wissensstation zeigt uns Sally noch den Weg des Salzes vom Inneren des Berges bis zu uns auf dem Tisch. Als wir dann zur Rolltreppe kommen sind wir leider schon fast am Ende unserer mystischen Reise. Bevor wir mit der Treppe nach oben zur Grubenbahn fahren erhalten wir noch ein kleines Erinnerungsgeschenk von unserem Führer Thomas. Anschließend bringt uns der Zug wieder hinaus an das Tageslicht.

Wir verabschieden uns von Thomas und gehen wieder nach oben wo wir unsere Schutzkleidung ausziehen. Als Erinnerung erhält noch jeder Teilnehmer der Kinderführung ein Foto von der Rutsche. Sebastian und Lukas waren begeistert von unserer Entdeckungsreise in die Tiefen der mystischen Stollen. Doch unsere Tour ist noch nicht zu Ende, den mit unserer Eintrittskarte dürfen wir auch noch das benachbarte Keltendorf und das Keltenmuseum in der Halleiner Altstadt besuchen. Vielleicht berichte ich Euch in einem späteren Beitrag davon.

Gut zu wissen für Eure Sally-Tour in die Salzwelten Hallein:

  • Die Kinderführungen sind ideal für Kinder von 4-10 Jahren
  • Die Führung dauert ca. 90 Minuten, im Anschluss gibt es noch Zeit für Fotos mit Sally.
  • Die Teilnahme an der Kinderführung kostet EUR 15,00 pro Person – kleines Entengeschenk für alle Kinder und Rutschenfoto für jeden Besucher inklusive!
  • Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte Ticket gleich hier online buchen oder unter hallein@salzwelten.at und telefonisch unter +43 6132 200 8511 reservieren.
  • Die Temperatur im Berg beträgt unter 10°C – also vergiss nicht warme Kleidung mitzubringen.
  • Für die Tour brauchst Du abenteuertaugliche Schuhe, im Berg gehst Du ca. 2 km.
  • Die Kinderführung findet ganzjährig jeden Sonntag um 11.30 Uhr statt (im Juli & August zusätzlich noch jeden Dienstag um 15.30 Uhr.
  • Kinder unter 4 Jahren dürfen die Salzwelten leider noch nicht besuchen
  • Die Tour der Kinderführung wird nur in Deutsch angeboten.

Das war ein Erlebnis! Auch wenn ich schon öfters in den Salzwelten Hallein war, ist es mit Kindern nochmals etwas anders. Die funkelnden Augen und der Wissensdurst – sensationell. Natürlich kam auch das Abenteuer nicht zu kurz und Sebastian und Lukas konnten es gar nicht erwarten Ihren Eltern zu Hause von unserem Erlebnis unter Tage zu berichten.

Tipp: Auch für Schulen gibt es in den Salzwelten ein besonderes Angebot!
Abenteuer Lernen – Das Klassenzimmer unter Tage im Salzbergwerk!

Hier geht’s zu den Salzwelten Hallein in Bad Dürrnberg:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.