Regional & international: Musik und Literatur für Alle!

Palmklang? Habt ihr davon schon einmal gehört? Das hat sicher etwas mit Musik zu tun! Ja genau, und da habt ihr vollkommen recht. Das schon traditionelle Palmklang Musikfestival am Wochenende vor Ostern in der Marktgemeinde Oberalm gibt es bereits seit dem Jahr 2009. Hier treffen Hobbymusiker auf Vollblut-Profis, Volkskultur auf Hochkultur und Allbekanntes auf Außergewöhnliches – also viele Überraschungen, Konzerthighlights und Weltneuheiten für Musikliebhaber. Grund genug sich das Programm für Euch einmal genauer anzusehen und Euch die Organisatoren Matthias Schorn und Armin Keuschnigg vorzustellen!

Zahlreiche Künstler von Rang und Namen

Das vielseitige Programm in diesem Jahr führt wieder quer durch die Welt der Musik! Der musikalische Leiter Matthias Schorn, Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker hat mit seinem Palmklang-Team ein faszinierendes Programm erstellt. Von Volksmusik und Weltmusik, über das beliebte Kinderkonzert und kammermusikalisch-literarische Abende, ist für jeden Musikfan etwas dabei. Neben zwei Uraufführungen von Bassist Georg Breinschmid und von dem Salzburger Saxophonisten Herb Berger,  wird auch Alfred Brendel – der Jahrhundertpianist mit sehr großer Vorfreude im großen Saal vom Schloß Winklhof erwartet.

Willi Resetarits © Lukas_Beck
Willi Resetarits © Lukas_Beck

Dazu stehen mit Katharina Stemberger und Willi Resetarits zwei Koryphäen der Schauspielerszene auf der Bühne und einige der besten internationalen Nachwuchsmusiker werden ihr besten geben. Was ich besonders toll finde sind die neuen Einführungsveranstaltungen bei den Konzerten ab diesem Jahr. Also für mich als Leihe der perfekte Einstieg in so einen Konzertabend. Matthias Schorn selbst wird dem Publikum im Gespräch mit den Künstlern Hintergrundinformationen vermitteln, die ein vielleicht etwas erweitertes, ganzheitliches Hören und Wahrnehmen ermöglichen.

Von Donnerstag, 06. April 2017 bis Sonntag, 09. April 2017 wird der große Saal im Schloss Winklhof in der Marktgemeinde Oberalm im Tennengau beim PALMKLANG wieder zum Klingen gebracht. Hier bekommt ihr weitere Infos und Tickets für Palmklang!

Ihr Kinderlein kommet – hört und macht mit!

Palmklang Oberalm c Johann TiefenbacherIch persönlich freue mich besonders auf den “Eltern-Kind-Nachmittag” am Palmsamstag. Im interaktiven Kinderkonzert am Samstagnachmittag wird der große Saal im Schloss Winklhof zur Bühne für junges Publikum. In diesem besonderen Konzert – eine Kombination von Musik, Schauspiel, Tanz- und Bastelworkshop – entführt das neugierige, zauberhafte Mädchen »Triolino« die Kinder in eine außergewöhnliche Reise durch die Welt der Musik. Was dabei entsteht ist immer auch Überraschung, jedenfalls ein großes Ganzes für alle Sinne! Ich bin gespannt :-)

Dazu spielt das vielfach ausgezeichnete Weltmusik-Ensemble “Federspiel” erstmals bei Palmklang. Nach dem Motto: “Nur wenn Kinder Musik in hochwertiger Qualität hören, wollen sie auch gute Musik lernen“.  Woher sollen sie diese Musik sonst kennen, wenn sie es noch nie zuvor gehört haben. Empfohlen ist das Konzert für Kinder ab 3 Jahren!

Musik ist Leben – ein Leben für die Musik!

Matthias Schorn Palmklang © Johann Tiefenbacher
Matthias Schorn – Musikalischer Leiter von Palmklang © Johann Tiefenbacher

Der musikalische Leiter Matthias Schorn hat seine Wurzel in Salzburg – besser gesagt im Tennengau – bei der alpenländischen Volks- und Blasmusik. Schon als Jugendlicher bei der Trachtenmusikkapelle Bad Vigaun und Oberalm integriert, zog es ihn aber bald in die “musikalische” Welt hinaus.

Seine Vielseitigkeit hört man in seinen diversen Projekten und Bands, wie “Faltenradio”, “MaChlast”, “Trio Marc Chagall” und vieles mehr. Als Solo-Klarinettist der Wiener Staatsoper bzw. der Wiener Philharmoniker trifft er die besten Dirigenten, Solisten und Sänger der Welt: „Mein Anliegen ist es, gemeinsam mit befreundeten Künstlern und Kollegen ein kleines aber feines Festival in Oberalm zu etablieren, bei dem meine Vision des Musikmachens umgesetzt und an die Menschen herangetragen werden kann. Der grandiose Erfolg von PalmKlang in den letzten Jahren hat mich in dieser Vision bestätigt. Für 2017 haben wir uns wieder vorgenommen Künstler von Weltformat nach Oberalm zu bringen, um diese kleine Tennengauer Gemeinde für ein Wochenende zu einem lebendigen Treffpunkt für Musikliebhaber aus allen Himmelsrichtungen zu machen.”; so Schorn.

Armin Keuschnigg - Obmann "Palmklang Musikfestival Oberalm"
Armin Keuschnigg – Obmann “Palmklang Musikfestival Oberalm”

Gemeinsam mit Organisator und Obmann des “Palmklang Musikfestival Oberalm” Armin Keuschnigg von der Trachtenmusikkapelle Oberalm hat er im Jahr 2009 das Palmklang – das Musikfestival der besonderen Art in Oberalm ins Leben gerufen. Als langjähriger Kapellmeister der Trachtenmusikkapelle (seit 2015 Stellvertreter) und Bezirksobmann des Tennengauer Blasmusikverbandes schlägt sein Herz für die Blasmusik im Salzburger Land und seit 9 Jahren auch für Palmklang:

“Für mich als organisatorischer Leiter des Festivals ist es einfach eine Freude zu sehen wie stätig die PalmKlang Familie wächst. Über den musikalischen Tellerrand hinaus zu sehen aber auch das gewohnte – traditionelle einzubinden ist der Erfolgsgarant von PalmKlang. Wir sprechen mit unserem Programm das Publikum aus der Region Tennengau aber auch weit darüber hinaus an, weil eine sehr persönlich gehaltene Konzert Atmosphäre geboten wird, die in den großen Konzerthäusern eher vermisst wird. Alles im Allen ein Festival für Jederfrau und Jedermann.”

Palmklang: Hochkultur trifft Volkskultur

Mit einem einzigartigen Crossover regionaler Verbundenheit und Internationalität begeistert Palmklang seit Jahren tausende von Besuchern. Es wird eine gut ausgewogene Mischung beliebter und doch anspruchsvoller Musikstücke, kombiniert mit ungewohnten Hörerlebnissen geboten. Auf die Besucher wartet eine gemeinsame Entdeckungsreise durch die Welt der Musik! Ich bin schon gespannt wie es in diesem Jahr sein wird! Einen tollen Einblick was Euch bei Palmklang so erwarten kann, seht ihr im RTS-Beitrag aus dem Jahr 2013!

Nahe der Stadt Salzburg entwickelte sich in Oberalm ein kultureller Hotspot. Die Gäste schätzen hier die international bekannten Musiker zu einem leistbaren Eintrittspreis. Mittlerweile waren viele Musiker schon oft zu Gast in Oberalm und gehören zur PalmKlang Familie. PalmKlang ist inzwischen weitum sehr bekannt und viele Konzerte schnell ausverkauft. Neu seit 2017: Die Konzertkarten sind nummerierte Sitzplatzkarten und erhöhen den Komfort der Besucher. Für die Verpflegung vor den Konzerten und in den Pausen sorgt für Euch das Team vom Gasthof Angerer aus Oberalm. Im Pausenraum der Landwirtschaftsschule Winklhof werdet ihr mit Getränke und kleinen Snacks versorgt.

Mit dem Programm 2017 vertieft PalmKlang einmal mehr seine Prinzipien „Internationalität“, „Weltoffenheit“, „Regionale Verbundenheit“, “Musikvermittelnde Elemente für zukünftige Generationen“ und „Einbindung von Literatur und Musik der Gegenwart“. Auf was wartet ihr noch! Schnell, auf zum Ticketkauf – die Karten sind sehr schnell vergriffen! Alle Informationen zum einzigartigen Musikfestival in Oberalm findet Ihr unter: www.palmklang.at

Hier geht`s zum Schloss Winklhof nach Oberalm:

My location
Routenplanung starten

Hits: 30

Schreibe einen Kommentar

Profilbild mit Gravatar hinzufügen.
[fbcomments]