Es weihnachtet in der Kühschwalb…

Das Adventangebot im Tennengau ist vielfältig, da ist für jeden etwas dabei. Auch bei uns in Kuchl finden in der Vorweihnachtszeit allerlei besondere Veranstaltungen statt. Vergangenen Sonntag durfte ich (großes Kind) bei der Kinder-Nikolausfeier im Gasthof Schöne Aussicht dabei sein. Das war ein turbulenter Nachmittag, sage ich euch! : )

Traditionsgasthof am Berg

Der Gasthof ist am Fuße des Hohen Göll gelegen und bietet zum einen eine tolle Sicht auf unseren Hausberg und zum anderen einen wunderbaren Panoramablick über den gesamten Ort. Befindet man sich auf der Terrasse des Gasthofs liegt einem quasi das Salzachtal zu Füßen… Weiterhin bildet der Gasthof sinnbildlich das “Eingangsportal” zum Naturpark Kühschwalb, den man von hier aus gut zu Fuß erreichen und erwandern kann. 2013 haben Evelin Putz und ihr Mann den Betrieb von Evelins Eltern übernommen und führen das familiäre Gasthaus seitdem weiter. Zum 4. Mal veranstalten sie in der Adventszeit die Kinder-Nikolausfeier und den Gasteiger Bergadvent zum 2. Mal.

Was ist der Naturpark “Kühschwalb”?
Der Naturpark Kühschwalb ist ein ruhiges Hochtal, dass den östlichen Talschluss des Göll-Massivs bildet. Die unberührte Landschaft lädt auf zahlreichen Wanderwegen zu NaturGenuss in seiner reinsten Form ein. Die Kühschwalb befindet sich auf etwa 650m bis 750m Höhe.
Bereits die Kelten sollen die Ruhe des Hochtals geschätzt haben. Ein Zeugnis ihrer Anwesenheit ist der mystische Lochstein an der Hubertuskapelle. Dieser soll damals den Übergang in die keltische “Anderswelt” markiert haben.

Ein gemütlicher Adventnachmittag

Bei gemütlicher, vorweihnachtlicher Atmosphäre trafen sich viele Familien im Gasthof Schöne Aussicht, um einen netten Nachmittag gemeinsam zu verbringen. Zur Mittagszeit ging es los, jetzt stand natürlich erstmal eine leckere Stärkung auf dem Plan. Als besonderes Schmankerl hatten Evelin Putz und ihr Team hausgemachte Bauern-Bratwürste zubereitet. Für die Papas gab’s als besonderes Highlight den Weihnachtsbock vom Augustiner Bräu.

Nach dem Essen ging das Gewusel dann los, denn alle Kinder begannen eifrig zu spielen. Die Zeit verging für die Kleinen wie im Flug, denn auf den Tischen lagen kleine Heftchen verteilt, die allerlei „weihnachtliches Beschäftigungsmaterial“ boten: Neben dem Nikolauslied waren auch Gedichte und Malvorlagen abgedruckt. Buntstifte lagen natürlich auch parat.

Der Nikolaus kommt…

Als es zu dämmern begann, wurde es immer ruhiger, denn alle erwarteten voller Spannung den Nikolaus mit den Geschenken. Diese wurden vorher natürlich unbemerkt von den Mamas und Papas in den großen Jutesack gepackt. Und dann war er endlich da: der in Rot gekleidete Mann mit langem Rauschebart! Und er hatte sogar noch jemanden mitgebracht: zwei Krampusse leisteten ihm Gesellschaft. Diese jagten den Kindern jedoch keineswegs Angst ein – im Gegenteil. Richtig zum Knuddeln waren die beiden von der Atrox-Pass. Sie gingen behutsam auf die Kinder zu und ließen sich anfassen. Wer mutig war, konnte sogar ein Foto mit den beiden knipsen lassen. : ) Und so ging es dahin, das Gedichte-Aufsagen und Geschenke-Verteilen, bis der Nikolaus wieder aufbrechen musste…

Bergadvent lockt viele Besucher auf den Berg

Aufbrechen heißt es am Sonntag, 11.12. auch für alle, die Wert auf Regionalität legen und schnuckelige Adventmärkte bevorzugen. Denn am 3. Adventsonntag lädt Familie Putz ab 14.00 Uhr zum Gasteiger Bergadvent ein. 12 verschiedene Aussteller aus der Region locken mit Handwerklichem und Selbstgemachtem genauso wie das kulinarische Angebot und ein abwechslungsreiches Kinderprogramm.

Auf der weihnachtlich dekorierten Terrasse mit Blick auf das weite Kuchler Tal bietet das Team vom Gasthof neben hausgemachten Speisen auch selbstgemachten Glühwein und Kinderpunsch an. Das beste Schmankerl für mich ist jedoch der selbst hergestellte Schokolikör – ein Traum, da könnte ich mich reinsetzen. Zur Stärkung gibt es außerdem herzhafte Waffeln von Martina Breinlinger vom Café Kubus. Habt ihr die schon mal probiert? Ich kann euch nur sagen, die sind soooo guuuut! : )

Regionale Schätze im Angebot

Mein Plan ist es also, mir ein, zwei Gläschen Schokolikör zu gönnen und dann das Angebot der Aussteller durchzustöbern. Das reicht von rohen Christbäumen zu fertigen Drechselwaren. Außerdem werden auch Töpferwaren und blumige Dekorationsideen angeboten. Ansonsten werden auch kleine Glücksbringer für das Ban Doi Kinderhaus, allerlei Schafprodukte, hausgebrannte Schnäpse, Honig und Kräuterprodukte verkauft.

Kinderbuchlesung mit passenden Malvorlagen

Damit genug Zeit ist, in Ruhe einen Glühwein zu schlürfen, gibt es natürlich auch ein tolles Angebot, um die lieben Kleinen zu beschäftigen. Es werden zum Beispiel winterliche Pferdekutschenfahrten angeboten – also warm einmummeln! Ein ganz besonderes Highlight ist außerdem eine Lesung aus dem Kinderbuch von Bettina Brandauer. Die Autorin wird selbst vor Ort sein und für die Kinder lesen. Natürlich kann auch gleich ein Exemplar vor Ort erworben werden. Außerdem können die Kinder schon beim Zuhören ihre Lieblingsfigur aus dem Buch als Malvorlage auswählen und bunt anmalen.

Und, habt ihr schon Lust bekommen auf einen Ausflug in die Kühschwalb? Dann plant den 11.12. auf jeden Fall in eurem Vorweihnachtsprogramm ein! Alle Veranstaltungen im Tennengau findet ihr in unserem aktuellen Adventfolder!

Hier geht’s zum Bergadvent im Gasthof Schöne Aussicht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbild mit Gravatar hinzufügen.
[fbcomments]