Kopfkino: Puch bringt dir den Salzburger Frühling nach Hause

Zwetschgenbaumblüten mit Untersberg im Blick
Zwetschgenblüten mit Untersberg im Blick

Es ist Frühling im SalzburgerLand und es klopft schon der Sommer an die Tür. Seit Wochen verbringen wir nun die meiste Zeit in unseren eigenen vier Wänden und haben Sehnsucht nach mehr! Nach mehr sozialen Kontakten, mehr Spontanität und nach mehr Erlebnissen. Wie gerne denkt man zurück an die letzte Radtour in die Stadt Salzburg zum Einkaufsbummel oder einem Museumsbesuch mit der ganzen Familie. Erinnerungen an die gemütlichen Wanderungen auf unsere Berge oder ein Sprung ins kühlende Nass in den Seen bei uns im SalzburgerLand, lassen uns die spontanen Aktivitäten in unserer geliebten Freizeit missen. Erinnert Euch an die ausgezeichnete Küche in den zahlreichen Restaurants die es bei uns gibt oder den Cafés und Vinotheken, die uns immer genussvoll verwöhnen! Bald können wir das alles wieder direkt erleben, aber bis dahin:

Fangt schon mal an zu Träumen, denn wie heißt es doch so schön:

♥ Vorfreude ist die schönste Freude ♥

Und wenn ihr ein bisschen Unterstützung beim “Vorträumen” benötigt und ihr eure Erinnerungen an den Tennengau auffrischen wollt, hier ein paar aktuelle Eindrücke aus meinem Heimatort – Puch bei Hallein mit den Ortsteilen St. Jakob am Thurn, Hinterwiestal und Urstein. Und freut Euch darauf, wenn Ihr das alles wieder in Realität erleben könnt.

Bienen haben kein Home-Office
Bienen haben kein Home-Office

Natur pur im Onlinemodus – die Bienen kennen kein Home-Office

Die ganze Welt steht Kopf, aber die Natur die macht ihr Ding einfach so weiter. Der Frühling steht in seiner vollen Blüte und die warmen Sonnenstrahlen lassen die Wiesen wachsen, was besonders die vielen fleißigen Bienen freut. Sie werden von den bezaubernden Blütenduft angelockt und sammeln gerade fleißig ihr Nahrung.

Und da viele diesen Natur-Luxus zur Zeit nicht genießen können, hier ein kleiner Gruß aus der Natur. Genießt die Stille mit Blick auf den Untersberg:

Frühlingsspaziergang durch Puch

Puch ist umgeben von vielen dieser grünen Wiesen, der atemberaubenden Salzburger Bergwelt und viel Natur pur! Kaum zu fassen, dass die Mozartstadt Salzburg und die Keltenstadt Hallein-Bad Dürrnberg nur wenige Kilometer entfernt liegen. Unser geliebtes Dorf ist eben ein idealer Ausgangspunkt für alle Ausflüge im SalzburgerLand und sei es “nur” ein Spaziergang von der Unterkunft durch den Ort. Auf jeden Fall kommt man bei der Pfarrkirche Puch vorbei und kann den römischen Meilenstein in der Friedhofsmauer besichtigen. Ebenso freut sich der hölzerne Pucher Palmesel mit Christusgestalt über einen Besuch im Glockenhaus in der Pfarrkirche. Der kleine Rundweg um die Kirche ladet für einen kurzen Spaziergang ein und gibt einen traumhaften Blick auf den Untersberg.

 

Salzburger Frühling: Leben kehrt wieder ein

Neben dem Supermarkt, der Trafik und der Bio-Bäckerei Pföss, habe auch wieder die ersten Geschäfte bei uns geöffnet. So können mit Abstand schönste Frühlingsgestecke bei Blumenwerk Helga gekauft oder beim Bergspezl alles fürs Rad und Outdoor-Vergnügen besorgt werden. Was es aktuell in Salzburg zu beachten gibt und wie es weiter geht, erfahrt ihr beim SalzburgerLand Tourismus.

GENUSSTIPP AUS PUCH:Bei der Pizzeria Terra Mia können täglich Köstlichkeiten aus Italien bestellt und abgeholt werden (Tel. 06245/20675). Ein Abhol- und Zustellservice mit indischen Spezialitäten bietet das Restaurant bei Manuel von Donnerstag bis Sonntag an (Tel. 0699/12138015). Der Gasthof Kirchenwirt bietet bis Mitte Mai am Samstag & Sonntag beste Schmankerl aus Österreich, zum Abholen nach telefonischer Vorbestellung (Tel. 06245/83134).

→ Folgt am Besten der jeweiligen Facebookseite und haltet Euch über die aktuelle Speisekarte auf dem Laufenden: Kirchenwirt PuchTerra Mia Pizzeria & CucinaRestaurant bei Manuel

Wiener Schnitzel vom Kirchenwirt Puch
Wiener Schnitzel vom Kirchenwirt Puch

 

Barockes Puch-Urstein erradeln

Salzburger Frühling: Schloss Puch Urstein
Schloss Puch Urstein

Wo sich sonst tausende Studenten an der Fachhochschule Salzburg tummeln, trifft man nun eher auf vereinzelte Läufer, Radfahren und Spaziergänger. Die Wege entlang der Salzach laden regelrecht dazu ein sich zu bewegen. Seit 2005 gelangt man auch einfach nach Rif (Halleiner Stadtteil Taxach) über die Hängebrücke aus Stahl. Dazu ist der Ursteinsteg auch ein beliebtes Motiv bei vielen (Hobby-) Fotografen. Der mächtige Untersberg zeigt sich auch hier von seiner schönsten Seite und ist zur jeder Tages- und Jahreszeit ein besonderer Anblick.

Versteckt hinter den Bäumen erstrahlt das Schloss Urstein, welches im Jahr 1151 erstmals erwähnt wurde. Heutzutage dient das barocke Ambiente für Vorlesungen und Veranstaltungen bis zu 100 Personen. Ein kleiner versteckter Schatz bei uns in Puch! Schaut mal genau hin, wenn ihr über die Brücke in Richtung Puch unterwegs seid. Rechts oben sieht man es auf der Anhöhe.

 

Sonnenuntergang in St. Jakob am Thurn

Vier Kilometer vom Ortskern entfernt, etwas höher gelegen ist es nicht nur jetzt paradiesisch erholsam. Viele kennen den malerischen Ortsteil St. Jakob am Thurn mit seiner jahrhundertealten Geschichte. Wie wunderschön so ein Sonnenuntergang im April ist, darf ich Euch nicht vorenthalten. Eine besondere Stimmung herrscht am Kirchplatz unter der alten Kaiserlinde. So menschenleer, in ihrer vollen Pracht. Mir war bis zu diesen Bildern gar nicht bewusst, dass die Wallfahrtskirche seit Jahrzehnten bereits einen Beschützer hat. Oder wie seht Ihr es aus diesem Blickwinkel? Die Statue des Heiligen Johannes Nepomuk hat doch ein schützendes Auge auf die Kirche, und das seit 1744!

 

Ton an – Augen zu! St. Jakob am Thurn zum Hören

Besonders beruhigend ist das Plätschern vom Jakobsbrünnlein. Im Hintergrund hört man nur ein paar Vögelein zwitschern und wenn man zum richtigen Zeitpunkt vor Ort ist noch die Kirchenglocken dazu im Takt. Kein Auto, keine Leute – einfach nur Stille zum Durchatmen und zum Nachdenken.

Der Schlossturm am Weiher im Salzburger Frühling

Der Wald rund um den St. Jakober Weiher ist herrlich erfrischend und kann durch den kurzen Rundweg entdeckt werden. Hier sollte man richtig tief durchatmen und kurz die Augen schließen. Dazu wartet der Schlossturm fast majestätisch am Wegesrand. Das Wahrzeichen von St. Jakob am Thurn versteckt sich gerne hinter den tollen Bäumen, aber schon von der Ferne zeigt es den Gästen den richtigen Weg nach St. Jakob am Thurn.

Schlossturm in St. Jakob am Thurn
Sonnenuntergang beim Schlossturm in St. Jakob am Thurn

WANDERTIPP DER ROSENKRANZWEG:

Der einfache Weg führt von der Pfarrkirche Puch zur Lorettokapelle bei der Wallfahrtskirche in St. Jakob am Thurn und zeigt auf 5 Stationen die „Geheimnisse des freudenreichen Rosenkranzes“. Hier geht`s zur genauen Wegbeschreibung:

Vorträumen – Dein Urlaub im Tennengau

Was Ihr noch so alles so bei uns im Tennengau erleben könnt zeigt Euch das folgende Video. Atemberaubende Wasserkraft, einzigartige Naturschauplätze, engagierte Genusspartner und vieles mehr erwarten Euch bei uns im SalzburgerLand. Lasst Euch inspirieren!

Was waren Eure Glücksmomente bei uns im Tennengau? Teilt mit uns Eure Erinnerungen auf Facebook und Instagram. Zeigt uns, was Ihr bald wieder bei uns erleben wollt und gerne auch mit wem. Genießt die Zeit zum Träumen!

Wir freuen uns auf Euch – bis bald im SalzburgerLand & bleibt gesund!

Die derzeitige Situation macht vieles anders und leider können besonders unsere Urlaubsgäste aus weiter Ferne die Frühlingszeit im SalzburgerLand nicht genießen. Mit diesen aktuellen Bildern aus dem Tennengau, möchte ich Euch den Salzburger Frühling nach Hause zu Euch bringen. All das, was wir jetzt so vermissen, zeigt die Wertschätzung für das, was wir sonst immer haben. Versucht diese anspruchsvolle Zeit ein wenig zu genießen und träumt von dem, was kommen wird. Denn, wie heißt es in einem überlieferten Lied, das bei uns gerne zur späteren Stunde gesungen wird:

Träumen kann man was man will, was man will, was man will,
Träumen kostet gar nicht viel, Träumen ist so schön!

Sonnenuntergang neben dem Untersberg
Blick aus dem Fenster: Sonnenuntergang neben dem Untersberg

Teilen erlaubt: Besucht uns auf Instagram!

Weitere Impressionen aus Puch bei Salzburg gibt es immer aktuell auf Instagram! Ihr habt auch tolle Fotos aus Puch, St. Jakob am Thurn, Urstein oder Hinterwiestal? Dann teilt mit uns Eure Erinnerungen mit @visitpuch und erzählt uns von Euren Erlebnissen. Wir freuen uns!

Aktuelle Bilder von @visitpuch 

Hoffentlich hat Euch mein Spaziergang durch den Pucher Frühling gefallen und wir sehen uns bald wieder bei uns in der Genuss & Erlebnis Region Tennengau im SalzburgerLand! Bleibt gesund und träumt von einen baldigen Wiedersehen bei uns in Salzburg.

Hier geht`s nach Puch bei Hallein:

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Routenplanung starten

Aufrufe: 0

2 Kommentare

  1. Sylvia

    Wunderschöner Beitrag – herrliche Bilder – da bekommt man wirklich Lust auf die Sommerzeit. Vorträumen darf man schon mal …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbild mit Gravatar hinzufügen.
[fbcomments]