Die Minions sind los! GaudiGolf in Annaberg

Neue Stationen machen Lust auf Spiel und Spaß und Bewegung in der Natur.

Kommt und spielt mit!

Die Klassiker bleiben natürlich bestehen, denn am „Plumpsklo“, am „Sautrog“ oder beim „Brotbackofen“ rollt die Kugel wie gewohnt. Die Stationen wurden in Eigenregie von Mitgliedern des Tourismusausschusses gebaut, jede liebevoll ausgesucht und auf dem Weg zwischen Annaberg-Ort und dem Kopfberg platziert.

Neue Mitglieder – neue Stationen, so war die Vorgabe, die jetzt nach und nach umgesetzt wird. Daher gibt es schon wieder etwas zu sehen – zwei witzige Minions wachen nun darüber, ob Ihr den Ball ins Loch spielen könnt. Tricky oder kinderleicht – Ihr entscheidet am besten selber bei einer Runde GaudiGolf!

Wie wird GaudiGolf gespielt?

Zweck dieses Spiels ist es, den Ball mit möglichst wenigen Schlägen vom Abschlag ins Ziel der jeweiligen Bahn zu bringen. Also, eigentlich wie Minigolf, nur inmitten herrlicher Natur: Die Spielregeln sind denkbar einfach:

  • Jeder Schlag zählt als Punkt.
  • An jeder Bahn ist der Ball zu Beginn des Spiels, oder wenn er das Hindernis nicht oder nicht korrekt überwunden hat, von der Abschlagmarkierung zu spielen. Sonst ist er von dort weiterzuspielen, wo er zur Ruhe gekommen ist.
  • Hat der/die SpielerIn an einer Bahn das Ziel mit 6 Punkten nicht erreicht, werden 7 Punkte notiert und das Spiel an der nächsten Bahn fortgesetzt.
  • Die erreichte Punktezahl wird in die Scorecard eingetragen.

Es wird wieder GaudiGolf gespielt (c) TVB Annaberg-Lungötz

Wo gibt es das Equipment zum Spiel?

Die Score-Card, die Schläger sowie die Bälle erhaltet Ihr beim Salzburger Dolomitenhof, dem Ausgangspunkt Eurer Gaudi-Golf-Runde. In der Score-Card tragt Ihr pro Station Eure Punkte ein. Zum Schluss wird abgerechnet.

Wo findet Ihr die GaudiGolf-Stationen?

Vom Ausgangspunkt ist der Parcours eingeteilt in zwei verschiedene Wege, die aber auch zusammen bespielt werden können: Der blaue Parcours ist komplett kinderwagentauglich und Teil des Heufigurenweges. Neben den Gaudi-Golf Stationen finden sich nette Figuren, gebunden aus duftendem Heu, die nach dem alljährlichen Lammertaler HeuART-Fest hier ihren fixen Standplatz gefunden haben. Der orange Parcours ist eine gemütliche Wanderung für die ganze Familie, auch für kleine Gäste sind die Stationen leicht bespielbar.

Blau oder Orange – oder beide? Ihr entscheidet selbst! (c) TVB Annaberg-Lungötz

Kann ich auch einmal pausieren unterwegs?

Ja natürlich, das soll doch auch so sein! Entweder direkt beim Salzburger Dolomitenhof, beim Cafe-Bistro Das Hannes oder bei der Jausenstation Harreit seid Ihr herzlich zur Einkehr willkommen. Bitte beachtet dabei die unterschiedlichen Öffnungszeiten.

Mehr Infos und die Preise findet Ihr auf der Website. Wenn Ihr gute Scores habt oder ein nettes Foto, taggt uns doch auf @visitannaberg und #visitannaberg. Wir freuen uns sehr über Eure Erfolge und wünschen Euch viel Spaß!