Winterwunderland Tennengau

Winterzauber und Schneechaos im SalzburgerLand
Vogelhäuschen im Schnee (c) Fagerer

Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. Dazwischen gibt es vermutlich nichts. Die Rede ist vom lieben Winter. Als eingefleischter Tennengauer mag man die weiße Pracht und nutzt diese auch für diverse Wintervergnügen, -ausflüge und -sportarten. Und was erwartet die Gäste? Schneeüberzogene Felder, verschneite Tannenwipfel und perfekt präparierte Pisten. Das ist eben Winter im Tennengau – und so soll es doch auch sein!

Schnee wohin das Auge reicht

In diesem Winter spielt der liebe Winter allerdings gerade verrückt, denn einige Orte im Tennengau sind tiefst verschneit und zeitweise von der Außenwelt abgeschnitten. Daher sind nach den Weihnachtsferien sogar ein paar Schulen geschlossen geblieben. So konnten sich die Dorfbewohner dem Schnee-Schaufeln widmen und die Kinder den frischen Schnee genießen. So viel an weißer Pracht wie heuer im Jänner gab es nämlich schon lange nicht mehr. Viele Leute helfen zusammen und nehmen die Situation an wie sie ist. Obendrein hält das das Schnee-Schaufeln fit und die frische Winterluft dazu tut den Bronchien gut.

Auch Leo Bauernberger – Geschäftsführer vom SalzburgerLand Tourismus bestätigt im aktuellen Stimmungsbericht aus den Skigebieten, dass dem Winterurlaub in Salzburg nichts im Weg steht: “90 Prozent der Skigebiete im SalzburgerLand haben Normalbetrieb. Unsere Wintersportorte leben vom und mit dem Schnee, sie können sehr gut mit der aktuellen Situation umgehen. Es ist aber natürlich wichtig, unsere Gäste darauf hinzuweisen, unbedingt auf den gesicherten Pisten zu bleiben. Aktivitäten in ungesichertem Gelände sind derzeit aufgrund der Lawinengefahr keinesfalls zu verantworten. Wir bitten unsere Gäste auch, bei der Anreise die aktuellen Straßenverhältnisse aufgrund der Schneemengen mit einzuberechnen. Ist man aber einmal im SalzburgerLand angekommen, kann man den Winterurlaub in perfekter Qualität in vollem Umfang genießen.” Aktuelle Informationen zur Lage auf den Straßen und der Lawinensituation bekommt ihr beim Land Salzburg.

Winterzauber und Schneechaos im SalzburgerLand
Hütte am Waldrad im Schnee (c) Elsenhuber

Frische Winterluft ist gesund!

Wer nicht Schnee-Schaufeln muss der begibt sich hinaus in die herrliche Winterlandschaft und stapft durch den Schnee – mit Schneeschuhen, Skiern, Langlaufskiern oder ganz normalen Winterstiefeln. Die Luft ist herrlich und tut nicht nur dem Körper, sondern auch der Seele gut. So brauchen viele Tennengauer im Moment kein Fitness-Center, denn jegliche Aktivität kann direkt von der Haustüre aus gestartet werden. Auch kleinere Skitouren auf freien Hängen sind möglich und daher wird diese Möglichkeit von vielen Bewohnern genutzt. Diese Situation hat nämlich Seltenheitswert.

Herrlich nach dem bergauf Stapfen ist die lohnende Aussicht auf das Tal – sofern der Schneefall abgeklungen ist.

Winterzauber Puch bei Salzburg
Ausblick auf die Stadt Salzburg von St. Jakob – Hochstadl (c) Elsenhuber

Schnee strahlt Ruhe aus

Auf den folgenden Bildern gewähren wir euch Einblicke in das tief verschneite St. Jakob am Thurn in Puch bei Hallein. Dort braucht man eine gehörige Portion Kraft und viel Kondition, um sich über die sanften Hänge durch den Schnee sowohl hinauf als auch hinunter zu kämpfen. Wer mit den Skiern im freien Gelände unterwegs ist, der merkt schnell, dass es durch die vielen Schneemassen schier unmöglich ist ins Fahren zu kommen und so muss man als Skifahrer sogar bergab mit den Skistöcken antauchen und gleichzeitig die Aufstiegsspur benutzen um nicht stecken zu bleiben.

Winterzauber und Schneechaos im SalzburgerLand
Puch bei Salzburg im Schnee (c) Gerber

Achtung im Wald

Aufpassen muss jeder, der durch Wälder spaziert oder fährt. Aufgrund der großen Schneelast kommt es immer wieder dazu, dass Bäume und Sträucher abknicken und das kann lebensgefährlich sein. Vorsicht sei geboten. Auch die Tiere vom Wildgehege beim Kurhotel Vollererhof suchen Schutz am Waldrand bei Ihrer Futterstelle.

Winter und Schnee gehören zusammen

Der Jänner ist nun einmal der Höhepunkt des Winters zu dem auch Schnee gehört. Das sollte niemanden überraschen. Die Fülle an Schnee, die gerade bei uns liegt ist jedoch eine Ausnahme. Für alle unsere Gäste gilt daher erfreulicherweise: Dieser Schnee wird so schnell nicht wieder weggehen! Wenn dann auch noch die Sonne vom Himmel blinzelt, dann ist die „Winterwunderwelt Tennengau“ mehr als perfekt.

Bilder von St. Jakob und Puch bei Salzburg

Danke an Barbara Gerber und Maria Elsenhuber für die zusätzlichen aktuellen Bilder aus Puch und St. Jakob!

Winterzauber Puch bei Hallein
Schlossturm St. Jakob (c) Gerber

Hier geht`s nach St. Jakob am Thurn in Puch bei Hallein:

My location
Routenplanung starten

Hits: 34

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbild mit Gravatar hinzufügen.
[fbcomments]