Nun wo der Sommer so richtig beginnt und die Temperaturen steigen, lockt es mich wieder in die Natur. Ich will den Wald

  • genießen
  • die frische Luft einatmen und
  • Kraft für den Alltag sammeln

Am liebsten würde ich quer durch den Wald spazieren.

Aber darf ich das überhaupt?
Welche Regeln muss ich im Wald beachten?
Oder ist der Wald für alle da und ich kann machen was ich will?
Und was ist mit den Tieren usw.?

Immer mehr Verbotsschilder, immer mehr gesetzliche Vorschriften….
Sollten wir hier nicht einfach den normalen „Hausverstand“ einsetzen??
Reichen nicht einfach ein paar Verhaltensregeln aus um ein gutes Zusammenleben mit der Natur, den Tieren, den Grundbesitzern, den Jägern usw. zu ermöglichen?

Bei meinen Recherchen bin ich auf viele Verhaltensregeln gestoßen, welche mir bald die Freude an der Bewegung im Wald nahmen. Darum gehe ich hier auch nicht auf jedes kleine Verbot ein.

Für mich ist das richtige Verhalten im Wald –

“wenn man den Hausverstand einschaltet” und folgende Punkte beachtet:

  • Markierte Wanderwege – Der Ruhe- und Erholungssuchende muss nicht überall im Wald „herumlaufen“ – es gibt gut beschilderte Wanderwege, somit vermeidet man auch Diskussionen mit Grundeigentümern.
  • Müll – Das Thema Müll ist auch immer ein Punkt, bei dem die Grundeigentümer sofort „allergisch“ reagieren….Aber wer möchte schon auf seinem Grundstück Müll einsammeln usw. Ich bitte Euch die Reste und Abfälle Eurer Jause wieder mit nach Hause zu nehmen.
  • Hundesackerl – Ein großes Anliegen sind mir die Hundesackerl. Nicht dass ich diese besonders schön finde – Nein – ich finde sie für ein gutes Zusammenleben von Grundeigentümern welche ihre Grundstücke zum Wandern zur Verfügung stellen, ebenso von Bauern die Felder betreuen sehr wichtig!
  • Hundeleine – Hundebesitzer müssen ihre Liebsten an der Leine halten. Weidende Kühe und Wildtiere könnten sonst vor den Hunden Stressverhalten zeigen.
  • Ruhe – Die meisten von uns genießen die Ruhe im Wald. Damit man diese genießen kann, muss es aber auch ruhig sein… Darum ist ein weiterer Punkt beim Verhalten im Wald – verhaltet Euch ruhig! Zu lautes Geschrei kann die Tiere vertreiben und andere Wanderer stören.
  • Tiere – Man soll auch im Winter die Fütterungen welche die Jäger mit viel Aufwand und Einsatz betreuen, ausweichen. Hier soll man nicht unnötig das Wild aufscheuchen und vertreiben – die Tiere brauchen schon genug Krafteinsatz um im tiefen Schnee zu überleben….
  • Zeitliche Regelung – Ebenso sollte man die zeitliche Regelung beachten. Sobald es Finster wird hat man im Wald nichts mehr verloren…. Es kann für jeden gefährlich werden, wenn er vom Weg abkommt.

Ich bin davon überzeugt, dass sich das Verhalten der Wanderer und Bergsteiger in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt hat. Es wird zum Glück sehr wenig Müll am Berg bzw. im Wald zurückgelassen.

An dieser Stelle möchte ich mich bei den Grundbesitzern bedanken, welche es uns überhaupt ermöglichen auf markierten Wanderwegen zu wandern….

Ebenso ein herzliches Dankeschön an die Gemeinden, Tourismusverbände und den Alpenverein, welche hier viel Zeit und Geld in die Hand nehmen – uns Erholungssuchenden den „richtigen“ Weg durch den Wald zu zeigen.

Ich wünsche Euch viele schöne Wanderungen auf markierten Wanderwegen.

Ruhe und Erholung am Berg
Trattberggipfel St. Koloman

Erfreut Euch an der Natur, taucht ein in die ruhe des Waldes und genießt das Vogelgezwitscher….

Denn das sind meiner Meinung nach die Punkte, welche uns den Wald und unsere Wanderungen zu einem Wohlfühlerlebnis machen.

Bei all jenen, welche sich von meinem Blogbeitrag richtige Verhaltensregeln im Wald erwartet haben, möchte ich mich entschuldigen, dass ich diese hier nicht nach Paragraphen aufgelistet habe.

Aber ich denke jeder von uns weiß, wie man sich im Wald verhalten soll

  • sammelt Pilze nur für Euch, für ein leckeres Abendessen zu Zweit oder mit Eurer Familie
  • verhaltet Euch leise und
  • genießt die Natur

Alles liebe und viele schöne Wanderungen.

Die Wanderkarte von St. Koloman und dem Tennengau sind im Tourismusbüro St. Koloman erhältlich.

Genaue Angaben zu den Almhütten findet Ihr unter www.stkoloman.info.

 

My location
Routenplanung starten

Hits: 21

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbild mit Gravatar hinzufügen.
[fbcomments]