Im blinden Vertrauen durch den Geisterwald

Der Russbacher Geisterwald ist wirklich ein bezauberndes Eck. Da gibt es im friedlichen Wald eine wunderschöne Aussicht und eine herrliche Naturatmosphäre, und für die Kinder gibt es jede Menge Spiel und Spaß mit einer Stempelrallye und zahlreichen spannenden Stationen. Da fehlt nur noch eines – ein Guide! 

Gabi Haller macht genau das. Jeden Montag um 16:00 Uhr bietet sie gemeinsam mit ihrem Blindenhund Rauli die “Märchenwanderung” an – eine lustige und begeisternde Geschichtenwanderung durch den Russbacher Geisterwald. 

Die Gabi und ihr Blindenhund gehören schon seit Langem zur Russbacher Dorfidylle, sie ist eine von den Einheimischen, die man in Russbach einfach kennt. Sie erzählt den Russbacher Kindern zum Beispiel auch beim Christkindlmarkt immer wunderbare Geschichten! Gabi ist voll auf Zack. Sie findet sich mit ihrem Hund geschickt durch den Geisterwald und kann auch so einige neue Einsichten zum Weg bieten, die wir als Sehende einfach nicht bemerken würden. 

Wo geht’s hin und was brauche ich? 

Los geht’s in Russbach am Pass Gschütt beim Wanderstartparkplatz (2€ Parkgebühr), der sich die Straße rechts neben dem Gemeindeamt und Tourismusbüro hoch befindet.  
Wir bitten um Begleitung von mindestens einem Elternteil. 

Zum Mitnehmen für den Weg sind eine kleine Jause und gute Schuhe. Der Pfad ist nicht besonders herausfordernd und kann auch mit Buggy begangen werden. 

Geschichten, Stempel, Spiele und allerlei Spaß 

Gabi kennt duzende von lustigen Geschichten über den Wald und alle seine Bewohner. Seien es die Rehe, die Bäume oder die magischeren Waldbewohner, die es im Geisterwald zu sehen gibt – Gabi kennt sich hier aus! Die Geschichten haben natürlich auch ihren Sinn, und sind zudem immer lustig. 

Zwischendurch gibt’s jede Menge Spiele – im Geisterwald befinden sich zahlreiche Unterhaltende Spielstationen. Gleich am Anfang geht’s zum Waldkegeln, und auf dem Weg gibt es immer wieder mehr. Für die Erwachsenen gibt’s natürlich Plätze zum Entspannen, während sich die Kinder austoben können. 

 

 

Im ganzen Wald sind auch Stempel versteckt, die man im Geisterwaldpass sammeln kann! Rauli der Blindenhund kann euch auch gerne bei der Suche helfen. Wenn ihr alle Stempel gefunden habt, könnt ihr euch danach im Tourismusbüro, beim Kirchenwirt oder dem Hotel Kerschbaumer gerne eine Geisterwaldmedaille holen! Zudem gibt’s im Tourismusverband auch noch Geisterwald T-Shirts um 15€ zu kaufen! Für die Fotographen unter euch könnt ihr auch auf Social Media unter #visitrussbach über den Geisterwald posten, dann gibt es auch die T-Shirts um nur 10€, und du kannst auch eine Fahrt mit der Hornbahn zu Bruno’s Bergwelt gewinnen! Und wenn ihr schon dabei seid, könnt ihr auch Gabi Hallers tolle Facebook Seite folgen. 

Übrigens, falls ihr Gabi sonst so im Geisterwald trefft, könnt ihr sie gerne ansprechen, dann gibt es vielleicht auch ein Märchen zu erzählen! 

Hier findet Ihr die Infos für den Geisterwald:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.