Skiurlaub mit den Kleinsten

Skiurlaub mit Kleinkindern bedeutet für die meisten Eltern Stress. Oftmals sind die Kinder noch zu klein für einen Skikurs oder die passende Kinderbetreuung fehlt. So muss es aber nicht sein. Im Spatzennest und Skikindergarten in Russbach in der Skiregion Dachstein West im Salzburger Land sind eure Kinder bestens aufgehoben. Während eure Kleinen die ersten Spuren im Schnee ziehen und beim Spielen im Spatzennest neue Freunde finden, könnt ihr, liebe Eltern, entspannt die Pisten der Skiregion erkunden.

Das erste Mal auf Skiern im Skikindergarten

Mit 3 Jahren sind Kinder noch zu klein für einen regulären Wochenskikurs. Für die Kleinsten ist daher der Skikindergarten der Skischule Russbach genau das Richtige. „Der Skikindergarten ist für Anfänger von 3-4 Jahren, die das erste Mal auf Skiern stehen“, erzählt mir Eva Höll von der Skischule Russbach. „Neben viel Spiel und Spaß im Schnee werden die ersten Grundpfeiler der Skitechnik vermittelt.“ Für die Kleinen ist es oft schwer sich lange zu konzentrieren. Daher findet der Kurs nur am Vormittag von 9:45 bis 11:45 Uhr statt. Und weil Skifahren viel Kraft kostet, planen die SkilehrerInnen eine oder wenn nötig auch mehrere Pausen ein. Die Kinder werden mit Saft, Tee und Keksen versorgt.

Tipps für einen gelungenen ersten Besuch im Skikindergarten:

  • Besorgt euren vorab einen Mini-Skipass (Gratis-Liftkarte für Kinder unter 6 Jahren) bei der Liftkassa.
  • Sonnenschutz nicht vergessen! Durch den Schnee wird die Strahlung der Sonne verstärkt.
  • Helm: Im Salzburger Land gilt Helmpflicht für alle Kinder unter 15 Jahren.
  • Outfit: Am besten empfiehlt sich der „Zwiebellook“. So sind eure Kinder für jedes Wetter gewappnet.
  • Auch im Skikindergarten braucht man richtige Ski und Skischuhe. Bitte keine Rutscher mit normalen Winterstiefeln.

Besonders praktisch: Wenn ihr den ganzen Tag auf den Pisten unterwegs seid, werden eure Kinder im Kinderclub Spatzennest liebevoll betreut. Der/die SkilehrerIn begleitet euer Kind gerne ins Spatzennest. Allerdinges erst am dem 2. Tag. Am ersten Tag solltet ihr eure Kinder auf jeden Fall selbst vom Skikindertag abholen. Deponiert für eure Kinder trockene Kleidung im Spatzennest und bestellt das Mittagessen vor.

Direkt in der Talstation der Hornbahn Russbach, neben Skischule und Spatzennest, befindet sich der Skiverleih Checkpoint Sport. Hier findet ihr die ideale Skiausrüstung inkl. Helm für euch und eure Kinder.

 

Bruno Bär lernt Skifahren

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Auch das Maskottchen der Skischule Russbach musste mal klein anfangen. Wie sich Bruno bei seinen ersten Versuche am Schnee angestellt hat, seht ihr in diesem kurzen Video:

Spiel & Spaß im Kinderclub Spatzennest

Nach den ersten Versuchen auf Skier freuen sich die Kinder schon auf den Nachmittag in der Kinderbetreuung. Sie verbringen die Zeit mit ihren Freunden im Kinderclub Spatzennest. Um zu verstehen was den Kindern besonders am Spatzennest gefällt, habe ich mit Elias (6 Jahre) und Greta (3 Jahre) gesprochen.

Was gefällt dir an Russbach besonders gut?
Elias: Ich mag den vielen Schnee, die Gummibärli beim Skikurs und das Legobauen im Spatzennest
Greta: Fensterbilder malen und das Spielen mit den anderen Kindern

Bist du gerne im Spatzennest? Warum?
Elias: Ja, da kann ich mit meinen neuen Freunden spielen. Das macht mir sehr viel Spaß
Greta: Da kann ich mit den Kindern vom Skikurs spielen.

Wie findest du die Betreuerinnen?
Elias: Die sind lieb und lustig
Greta: Ich mag sie gerne.

Was war für dich das tollste Erlebnis?
Elias: Skifahren lernen
Greta: das Skifahren

Wollte ihr wieder nach Russbach kommen?
Beide: Jaaaaa!

Auf die Frage warum Elias´ Eltern ihn im Spatzennest angemeldet haben, erzählt mir seine Mama, dass Elias selbst ins Spatzennest wollte. Viele seiner neuen Freunde vom Skikurs sind auch im Spatzennest um zu spielen. Das wollte Elias auch nicht verpassen!

Was Eltern noch am Spatzennest schätzen:

  • Kompetente, liebevolle Kinderbetreuung durch pädagogische Fachkräfte
  • Kinderbetreuung ohne Voranmeldung
  • Alle Getränke, Obst und Jause sind kostenlos
  • Stundenweise oder ganztägige Betreuung
  • Auf Wunsch gibt es ein Mittagessen (€ 6,00)
  • Kinderbetreuung ab 1 Jahr
  • Für Russbacher Gäste ist das Spatzennest kostenlos

Von 10. bis 17. März findet in der Skiregion Dachstein West die Gaudi Woche statt. Seid die ersten auf der Piste beim Early Morning Skiing, steuert selbst einen Hundeschlitten, oder werdet Co-Pilot bei einem 500 PS starken Pistenbully. Es erwartet euch eine Woche voller Schmankerl, Live Musik, Pistengaudi und vieles mehr!

 

Ich hoffe ich konnte euch bei der Planung eures nächsten Urlaubs in der Skiregion Dachstein West etwas unterstützen. Vielleicht ward ihr auch schon selbst hier und habt noch weitere Tipps und Tricks für uns? Wie war euer letzter Urlaub im Tennengau? Wir freuen uns auf eure Bilder auf Instagram. Vermerkt eure Bilder einfach mit unserem #visittennengau und markiert uns mit @visittennengau.

Hier geht´s nach Russbach:

Hallo mein Name ist Michaela Quehenberger. Ich bin in Russbach aufgewachsen und habe nun auch das Glück hier arbeiten zu dürfen. Da ich fast mein ganzes Leben in dieser Region gelebt habe, kenne ich Land und Leute. Die Ski- und Wanderregion Dachstein West liegt quasi vor meiner Haustür. Ich verbringe meine Freizeit gerne in der Natur und auf der Skipiste. Es freut mich daher sehr euch von meinen Erlebnissen und Veranstaltungen rund um Russbach berichten zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbild mit Gravatar hinzufügen.
[fbcomments]